Fakultät für Physik

Informationen zum Bachelorstudium

Auf dieser Seite informiert die KIT-Fakultät für über Ihre Angebote an Bachelor-Studiengängen, insbesondere über den Bachelorstudiengang Physik. Die angegebenen Daten wurden sorgfätig zusammengestellt, im Zweifel sind jedoch allein die Prüfungsordnungen relevant.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung. Weitere Beratungsangebote und Ansprechpartner finden Sie hier.

Ablauf und Inhalte des Studiums:

Bewerbung, Vorbereitung, Beratung:


Studiengänge

Die Fakultät für Physik bietet die Studiengänge Physik, Geophysik, Meteorologie und den Teilstudiengang Physik im Lehramtsstudium für Gymnasien an. Es können dabei jeweils die Abschlüsse Bachelor of Science (B.Sc.) oder Master of Science (M.Sc.) erreicht werden.


Module in den Bachelorstudiengängen

Der Bachelorstudiengang Physik setzt sich aus mehreren Bereichen zusammen:

  • Experimentalphysik
    Der Experimentalphysikkurs besteht aus den Modulen
    • Klassische Experimentalphysik I-III: Mechanik, Elektrodynamik, Optik, Thermodynamik
    • Moderne Experimentalphysik I-III: Atomphysik, Kern- und Elementarteilchenphysik, Festkörperpysik
    Dazu gehört ein dreiteiliges Praktikum, in dem Versuche aus den genannten Gebieten durchgeführt werden.
  • Theoretische Physik
    Der Theoriekurs besteht aus den Modulen
    • Klassische Theoretische Physik I-III: Mechanik und Elektrodynamik
    • Moderne Theoretische Physik I-III: Quantenmechanik und Statistische Physik
  • Mathematik
    • Im Regelfall besteht das Fach Mathematik aus den Vorlesungen Höhere Mathematik I-III.
      Dieser Kurs beinhaltet die Grundlagen von allem, was Sie in der Physik brauchen wie Analysis, Lineare Algebra, Funktionentheorie, Differentialgleichungen.
    • Alternativ kann ein erweitertes Fach Mathematik belegt werden, das aus Analysis I-III, Lineare Algebra I und Funktionentheorie I besteht. Hier hören Sie die selben Vorlesungen wie Mathematikstudierende.
  • Wahlpflichtfächer
    Im Physikstudiengang haben Sie die Wahl zwischen den Wahlpflichtfächern Organische und Anorganische Chemie, Physikalische Chemie, Werkstoffkunde, Informatik und Wirtschaftswissenschaften, Geophysik und Meteorologie. Mit Ausnahme des Nebenfachs Wirtschaftswissenschaften gehören auch hier Praktika mit zur Ausbildung.
  • Computerausbildung
    Hierzu gehören die überfachliche Qualifikation "Einführung in die Computergestützte Datenauswertung" und das Modul "Programmieren und Rechnernutzung".
  • Überfachliche Qualifikationen
    Hier sollen zusätzliche Fähigkeiten erworben werden. Mögliche Kurse sind z.B. Wissenschaftliches Englisch, Patentrecht oder Projektmanagement. Weitere Kurse können vom Prüfungsausschuss genehmigt werden.
    Entsprechende Angebote können Sie beim House of Competence des KIT finden.

Ausführlichere Informationen finden Sie hier:


Prüfungen

  • Physik
    Die grundlegendenden physikalischen Fächer (Klassische Experimental- und Klassische Theoretische Physik) setzen sich aus je drei Modulen zusammen. Für jedes Modul wird eine Modulnote gebildet. Bei den fortgeschrittenen Fächern (Moderne Experimental- und Moderne Theoretische Physik) wird die Note durch eine mündliche Prüfung bestimmt.
  • Mathematik
    Im Fach Höhere Mathematik wird die Fachnote aus den nach den Leistungspunkten gewichteten Noten in HM I, HM II und HM III gebildet.
    Im erweiterten Fach Mathematik besteht die Note aus den gewichteten Noten in Lineare Algebra I, Analysis II und III. Die Module Analysis I und Lineare Algebra II sind nicht Teil des erweiterten Fachs Mathematik. Die Belegung dieser Module als Zusatzfächer wird empfohlen, wenn die erweiterte Mathematik belegt wird.
  • Wahlpflichtfach
    Je nach gewähltem Wahlpflichtfach finden entweder Klausuren oder mündliche Prüfungen statt.

Ausführlichere Informationen finden Sie in den Studienplänen, dabei insbesondere im Modulhandbuch.


Bachelor-Arbeit

Die Bachelor-Arbeit ist der Abschluss des Bachelorstudiums. In der Bachelorarbeit soll eine wissenschaftliche Problemstellung eigenständig bearbeitet werden. Die Bearbeitungszeit beträgt 3 Monate.


Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt als Online-Bewerbung über das Studienbüro.


Mathematik-Vorkurs

Zwei bis drei Wochen vor Vorlesungsbeginn wird ein Mathematik-Vorkurs angeboten. Dabei werden Kenntnisse der Schulmathematik aufgefrischt, um den Einstieg ins Studium zu erleichtern. Die Termine entnehmen Sie dem Internet oder der Einladung, die Sie mit den Einschreibungsunterlagen bekommen.


Orientierungsphase

Kurz vor Vorlesungsbeginn veranstaltet die Fachschaft Physik die sogennante Orientierungsphase. Dabei können Sie die Einrichtungen der Universität und Ihre Kommilitonen kennenlernen und bekommen Hilfestellungen z.B. zum Stundenplan, der Prüfungsordnung oder der Nebenfachwahl. In der Regel werden die Studienanfänger von der Fachschaft dazu eingeladen.


Veranstaltungen

Einmal im Jahr findet ein Studieninformationstag statt und richtet sich an Schüler der Oberstufe, die sich über einzelne Studiengänge informieren möchten. Es gibt Informationsstände der Fakultäten, Vorträge über das Studium und die Gelegenheit, Lehrveranstaltungen zu besuchen.

Wenn Sie sich allgemein ein Bild vom Physikstudium machen möchten, können Sie natürlich auch Vorlesungen besuchen. Dabei können Sie einen Eindruck gewinnen, ob Ihnen diese Art der Ausbildung zusagt. Wann die Vorlesungen stattfinden, entnehmen Sie dem Vorlesungsverzeichnis. Geeignete "Schnuppervorlesungen" finden Sie in den Broschüren auf dieser Informationsseite.


Studienberatung

Wenn Sie Fragen zum Physikstudium haben, wenden Sie sich per E-Mail, studienberatung [at] physik.kit(dot)edu, an uns, oder kommen Sie vorbei. Ihre Ansprechpartner finden Sie hier.