Home | english | Impressum | KIT

Deutsch-Französisches Doppelmasterprogramm

Das Doppelmasterprogramm wird von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert.

An der Fakultät gibt es derzeit ein Doppelmasterprogramm mit der Université Grenoble Alpes (UGA).

Studienpläne

Die folgende Abbildung zeigt die Studienpläne für das Masterstudium. Studierende des KIT können den Master sowohl im Winter- als auch im Sommersemester beginnen.

An der UGA können zahlreiche Spezialisierungsrichtungen studiert werden: Masters domaine Science, technologies, santé.

Da die Vorlesungen zum Master am KIT und an der UGA statt finden, muss der Studienplan vor dem Beginn des Studiums mit der Prüfungskommision zur Anerkennung der Studienleistungen abgestimmt werden. Der Studienplan muss zudem mit den Verantwortlichen der gewählten Spezialisierungsrichtung an der UGA abgestimmt werden.

Bewerbung

Studierende, die am Doppelmasterprogramm teilnehmen möchten, müssen auch am Erasmusprogramm teilnehmen, da sie anderenfalls nicht im Masterprogramm der UGA studieren können.

Die Bewerbung zum Doppelmasterprogramm muss deshalb im Wintersemester vor dem Beginn des Masterstudiums erfolgen! Zu den Details siehe ERASMUS-Austauschprogramm.

Voraussetzungen

Der Doppelmaster steht grundsätzlich allen Studierenden der Fakultät Physik offen.

Die Zulassung erfolgt durch die Programmbeauftragen der Fakultät Physik am KIT, der UGA sowie der Verantwortlichen der gewälten Spezialisierungsrichtung.

Studierende, die kein Abi/Bac haben oder nicht wenigstens 5 Jahre Schulfranzösisch mit Leistungskurs vorweisen können, sollten ihre Französischkenntnisse durch Sprachkurse am Sprachenzentrum der Universität oder am Centre Culturel Franco-Allemand auffrischen. Während des Monats August werden Intensivkurse der französischen Sprache am CUEF in Grenoble angeboten.

Beratung

Links / Allgemeine Informationen