Fakultät für Physik
Sodar - Sound Radar

Willkommen

Die Fakultät für Physik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) begrüßt Sie auf ihren Internetseiten.

Gerade im Bild zu sehen:
Zur meteorologischen Fernerkundung werden sogenannte Sodar-Geräte (Sound Radar) eingesetzt. Sie zeichnen kontinuierliche Profile der Windgeschwindigkeit und der Windrichtung auf. Der Messbereich erstreckt sich bei günstigen atmosphärischen Bedingungen bis in Höhen von 1 km. (Institut für Meteorologie und Klimaforschung)

Hinweise aufgrund der Covid-19-Epidemie

KIT-weite Information: Fragen und Antworten zum Umgang mit dem Coronavirus.

Vorträge in dieser Woche

10.12.2021   Physikalisches Kolloquium
Termin entfällt
15:45 Uhr, Otto-Lehmann-Hörsaal, Physik-Flachbau

Bitte beachten Sie, dass das Betreten des Hörsaals nur unter Einhaltung der aktuellen Coronaregelungen erlaubt ist.

Aktuelle Mitteilungen

Prof. M. KluteDr. Philip Willke erhält den Gaede-Preis

Dr. Philip Willke, Leiter einer Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe an der Fakultät Physik des KIT, erhält den Gaede-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) 2022. Die Auszeichnung würdigt ihn „für seine herausragenden experimentellen Arbeiten zur Erforschung von einzelnen Elektronen- und Kernspins mittels Elektronenspinresonanz an einzelnen Atomen auf Oberflächen.“

Link: Übersicht der Preisträgerinnen und Preisträger der DPG 2022

Prof. M. KluteHumboldt-Professur für internationalen Spitzenforscher

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) holt einen weiteren weltweit führenden Forscher nach Deutschland: Der Teilchenphysiker Markus Klute wurde für eine Humboldt-Professur ausgewählt. Damit will das KIT eine weltweit führende Position im LHC-Programm am CERN erreichen.
Link zur Pressemitteilung des KIT (61/2021)

Auszeichnungen, Ehrungen, Preise

Ehrendoktorwürde für Dr. Alexander Gerst

A-Gerst-Ehrendoktorwuerde Der deutsche ESA-Astronaut erhielt die Ehrendoktorwürde der KIT-Fakultäten für Physik und für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften. Alexander Gerst flog in zwei Missionen, 2014 und 2018, jeweils zur Internationale Raumstation ISS. Seinen wissenschaftlichen Weg begann er an der Universität Karlsruhe, an der er 2003 sein Diplom in Geophysik ablegte. (KIT-Pressemitteilung)

BMBF-Validierungspreis für das Projekt ARES

Das Projekt ARES (Air Retaining Surfaces) erforscht bionische Schiffsbeschichtungen, welche die Reibung zwischen Schiffswänden und Wasser herabsetzen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zeichnet dieses Projekt mit dem ersten Preis des Validierungspreises aus. Das Projekt wird gemeinschaftlich von den Universtiäten Bonn und Rostock und dem KIT betrieben, koordiniert wird es von Prof. Dr. Thomas Schimmel, Institut für Angewandte Physik, KIT. (KIT-Pressemitteilung)

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2019 an Prof. Dr. W. Wernsdorfer

Prof. Dr. Wolfgang Wernsdorfer, Physikalisches Institut, erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2019 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Mit dem mit 2,5 Millionen Euro höchstdotierten Wissenschaftspreis Deutschlands würdigt die DFG den Experimentalphysiker für seine Forschung zur Elektronik, Spinphysik und zum Quantencomputing. (KIT-Pressemitteilung)